Sonntag, 19. Januar 2014

Apfel-Zimt Muffins mit Buttermilch



Für den Sonntagskaffee habe ich ein paar Muffins gebacken. 
Sie sind klein und lecker und werden mit Buttermilch zubereitet. Ich habe Apfelstücke hinein gegeben, aber man kann sie selbstverständlich auch mit Erdbeeren, Kirschen oder Blaubeeren backen.

Das sind die Zutaten für etwa 14 Muffins:


  •  zwei Äpfel
  • 275 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin- Zucker
  • 125 g  Butter oder Margarine
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 EL Puderzucker
  • 1/2 TL Zimt





  1.  Zwei Äpfel schälen, vierteln und in schmale Scheiben schneiden. 
  2.  Ei verquirlen. Butter schmelzen.
  3.  Zucker, Vanillin-Zucker, Mehl, Backpulver, Buttermilch und Zimt mit der geschmolzenen Butter und dem Ei vermengen. Apfelscheiben unter den Teig heben.
  4.  Die Mulden eines Muffin-Blech mit je 1 Papier-Backförmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen 175°C/Umluft 150°C ca. 25 Minuten backen.
  5.  Nach dem backen noch etwa 5 Minuten in der Form ruhen lassen, danach vorsichtig aus den Mulden lösen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
  6.  Guten Appetit :-)




 Die Muffins sind ruck-zuck gebacken und schmecken auch am nächsten Tag noch sehr gut.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Christina