Donnerstag, 22. November 2012

Seifen Etiketten




Schneller als gedacht sind gestern die Seifen Etiketten eingetroffen. Sie sind recht gut geworden und ich hoffe, dass sie auf der Seife noch besser aussehen.
Blöderweise habe ich einige Etiketten entworfen bevor ich die dazugehörige Märchenseife gegossen habe. Ich musste mich beim mischen der Farben also sehr auf mein Gespür verlassen, um den richtigen Ton zu treffen.
Einmal ist es mir leider nicht gelungen und so befürchte ich, dass sich der pinke Dornröschen Aufkleber mit der lachsrosa Seife beißen wird.
 
Aber wer schaut da schon so genau hin? Außer mir vermutlich niemand ;-)
 
 
Nächstes Wochenende bin ich mit meinen Seifen jedenfalls auf der Hobbykunstausstelung vertreten und spätestens dort werde ich erfahren, ob sich meine Mühe gelohnt hat.
Mein Ziel habe ich darin definiert einen durchweg harmonsichen Stand aufzubauen, aber nach meinen letzten Seifenergebnissen schwindet diese Hoffnung zusehends.
Die ganze Sache ist so verhext, dass ich morgen davon erzählen muss.
 
Heute lasse ich mich noch bisschen über die Etiketten aus.
 

Einige Aufkleber sind recht blass geworden, was größtenteils an meiner Vorliebe für helle Farben liegt.
Vermutlich wird man viele der Aufschriften erst lesen können, wenn man seine Nase so dicht an die Seife hält, dass man beim riechen auch gleich das Kleingedruckte entziffern kann.
Unvermeidlich wird dann die Enttäuschung sein, weil der Geruch so gar nicht mit dem übereinstimmt, was das Etikett verspricht... dazu morgen mehr.


Fertig bin ich deswegen noch lange nicht. Ich muss noch einige Badekugeln formen und meine Mutter hilft mir bei der Herstellung verschiedener Zuckerarten.
Zu guterletzt bekommt jeder Seife und jedes Zuckergläschen noch seinen  Aufkleber verpasst und dann kann ich meine sieben Sachen zusammen packen, damit wir nächsten Samstag startklar sind.
 
Wenn ich es so runter rattere klingt es ganz einfach und nach wenig Arbeit, aber aus Erfahrung weiß ich, dass es gerade dann stressig wird, wenn man nur wenig Zeit hat und den Arbeitsaufwand unterschätzt.
Das tue ich dieses mal nicht und habe deswegen die ganze nächste Woche für mein "neues Hobby" eingeplant.


Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Die Etiketten sehe ich erst heute.
    Sie sind klasse geworden.
    Wo hast du sie machen lassen?
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,

      die Etiketten habe ich selbst entworfen und dann bei Vistaprint.de drucken lassen.

      Viele Grüße
      Christina

      Löschen